Klassische Homöopathie

Klassische Homöopathie

Seit mehr als 30 Jahren fasziniert mich die Klassische Homöopathie in meiner Praxis. Sie ist ein Heilverfahren, das seit 200 Jahren eine ganzheitliche Sicht des Menschen hat, und von Gesundheit und Krankheit.

Über ein Verstehen des ganzen Menschen , Leib, Gefühle und Verstand wird ein einziges Heilmittel gesucht, das die Fähigkeit hat, die verlorene Harmonie wiederherzustellen.

Die von Samuel Hahnemann 1792 entdeckte Grundlage ist, dass Ähnliches mit Ähnlichem geheilt wird. Es wird also ein Heilmittel verabreicht, das den gleichen Zustand (Krankheitsbild), den der Kranke darbietet, schon einmal bei einem Gesunden hervorgerufen hat.

Nachdem die Zahl und Häufigkeit der Erkrankungen  zunimmt, für den die moderne (Schul)-Medizin keine Antworten weiß, wie Allergien, Asthma, Neurodermitis, Rheuma, Anfälligkeiten, psychische Erkrankungen und viele andere, wenden sich immer mehr Menschen der Klassischen Homöopathie zu.

Gerade Eltern schätzen die nebenwirkungsfreie und sanfte Heilwirkung der „Globuli”.

Obwohl die Homöopathischen Mittel keine Nebenwirkungen im eigentlichen Sinne haben, erfordert ihre Anwendung doch ein Wissen um die Gesetzmäßigkeiten dieser Heilkunst, so dass sich zur Selbstbehandlung nur einfache, überschaubare Erkrankungen empfehlen.

In der Klassischen Homöopathie wird immer nur ein Mittel eingesetzt, deswegen reicht eine Diagnose wie „Heuschnupfen“ nicht aus. Der Homöopath muss viele Fragen stellen, um den Patienten genau zu erfassen und das exakt passende Mittel zu verschreiben. Bei den erwähnten chronischen Erkrankungen ist eine ausführliche Erstgespräch (Anamnese) von ca. 2 Stunden erforderlich.

Im Normalfall wird diesem Mittel 4-6 Wochen Zeit gegeben um seine Wirkung zu entfalten, danach setzen sich Behandler und Patient erneut zusammen um die Wirkung zu beurteilen. Diese Zweitgespräch dauert 30-45 (selten bis 60) Minuten.

Sie erreichen mich persönlich, auch bei bei Nachfragen zwischen den Terminen.

Die Kosten für die Erstanamnese belaufen sich auf
für Erwachsene 250 €
bei Kindern bis ca 12 J. 180€,
die Folgegespräche 70€, nur bei erhöhtem Aufwand entsprechend mehr.

Private Kassen, Beihilfe, Postbeamtenkasse u.a. erstatten in der Regel die Kosten zum großen Teil. Für Kinder ist häufig eine private Zusatzversicherung sinnvoll, die nur wenige Euro pro Monat kostet und einen Großteil der Kosten erstattet.

Praxisvertretung übernimmt in der Regel die Kollegin Elisa Buchmayer praxis-buchmayer.de.