Homöopathie Kurs Regensburg

Kurs „Homöopathie kompakt“ Jahreskurs

Am 10. Januar 2017 beginnt mein neuer Jahreskurs „Homöopathie kompakt“.
„Kompakt“ weil ich den Teilnehmern die Essenz meiner 33 Jahre Homöopathie mitgeben will und Verzichtbares weglasse.

Ich hatte das Glück, eine Reihe von hervorragenden Lehrern zu haben, die mit ihrer Begeisterung für die Homöopathie die Schüler ansteckten.

Seit 1988 gebe ich mein Wissen weiter.

Ich will die Homöopathie als lebendige Erfahrung begreiflich machen, so wie ich es selbst bei meinen Lehrern erleben durfte: George Vithoulkas, der Boller Schule: Gerhardus Lang und Jürgen Becker, der Berliner Schule um Andreas Krüger und dem italienischen Meister der Homöopathie, Massimo Mangialavori.

Nach mehr als 33 Jahren Praxis und 27 Jahren Lehrerfahrung weiß ich was in der Praxis wirklich zählt: Ein solides theoretisches Fundament und Übung in der Bearbeitung von Fällen.

Die Vorteile meiner Schule:

  • Überschaubare Kursgrößen, Live-Patienten und die Einbeziehung von Märchen, Musik, Video ergeben eine intensive Lernatmosphäre und manchmal gibt es die homöopathischen Mittel sogar in kulinarischer Form!
  • Der Unterricht ist aus einem Guss, Sie werden von mir unterrichtet.
  • Sie lernen die Methode, wie sie von Hahnemann und Kent begründet wurde. Das ermöglicht Konzentration auf das Wesentliche. Verschiedene Schulen und Methoden mit sich widersprechenden Herangehensweisen verwirren den Anfänger mehr. Wenn Sie nach Jahren auf Fälle stoßen, wo das gelernte Handwerkszeug zu versagen scheint, können Sie noch weiterbilden, aber auf einer soliden Basis.
  • Der Unterricht einmal pro Woche ermöglicht, das Gelernte zu verdauen und behalten. Hausaufgaben von Woche zu Woche unterstützen das (ca. 2 Std./Woche einplanen!).
  • Verpassten Unterricht können Sie zuhause nachholen, ich zeichne Ihnen den Kurs auf.
  • Noch ein Wort zu Zertifizierung: Es gibt in Deutschland (noch) keine einheitliche Zertifizierung für Homöopathen, wenn das in Zukunft gesetzlich vorgeschrieben werden sollte, ist nicht klar, welche Organisation das tragen wird.

Genaue Kursbeschreibung hier

Fragen oder Vormerkungen unter info@peterboehm.de